Zukunft fördern - Energie und High-Tech-Rohstoffe aus Ampfing

Geschichtstage 2018

„Energie aus Ampfing – Gestern, Heute, Morgen“ – so hieß die gemeinsame Ausstellung der Gemeinde Ampfing und der RDG anlässlich der Geschichtstage im Landkreis Mühldorf vom 17. bis 28. Oktober 2018. Die Ausstellung zeigte anhand von Tafeln, Bildern und Videos, wie die Erdöl-Historie maßgeblich die wirtschaftliche Entwicklung der Gemeinde beeinflusst hat.

Staatsminister und Ampfinger Dr. Marcel Huber eröffnete die Veranstaltung mit einer Rede zur Bedeutung der Energie im Landkreis. Auch Ampfings neuer Bürgermeister Josef Grundner begrüßte die rund 80 Besucher der Ausstellung und freute sich über das Engagement des Unternehmens für die historische Aufbereitung.

Ernst Burgschwaiger, Geschäftsführer der RDG, stellte die neu erschienene, gleichnamige Publikation „Energie aus Ampfing“ vor, die pünktlich zu den Geschichtstagen veröffentlicht wurde. Sie gibt Einblick in die Anfänge und die Entwicklungen der Erdölförderung in Ampfing seit den 1950er Jahren – eine Erfolgsgeschichte, die die RDG heute weiterführt.

Neben der Ausstellung und Vernissage konnten sich die Besucher auf ein weiteres Highlight freuen: Das Zeitzeugen-Café mit den ehemaligen Mitarbeitern der Mobil Oil. Die Herren erzählten von ihrem Leben auf der Baustelle, von der Verständigung mit den norddeutschen Kollegen und davon, wie sich das Gemeindebild durch den Aufschwung gewandelt hat. Das Zeitzeugen-Café wurde moderiert von OVB-Journalist Wolfgang Haserer. Ernst Burgschwaiger blickte in seinem Vortrag "Seismologische Untersuchungen und ihr Zukunftswert" in die Zukunft und zeigte, welche Energie-Schätze noch unter der Erde des Landkreises schlummern.

Die Publikation kann bei der Gemeinde Ampfing erworben werden. Der Erlös wird an die Geschichtsarbeit im Landkreis gespendet.

Video: RFO-Beitrag (Teil 1) Geschichtstage in Ampfing

 

Video ansehen

Video: RFO-Beitrag (Teil 2): Mühldorfer Geschichtstage – Energie aus Ampfing

 

Video Ansehen